F. Kreye Containerdienst GmbH • Oderstr. 30 • 46395 Bocholt

Sperrmüll

Welcher Abfall gehört in den Container und welcher nicht

Sie benötigen einen Container um Sperrmüll zu entsorgen?

Sperrmüll fällt fast überall dort als Abfall an, wo es Zeit für Veränderungen wird. Ob Sie Ihren Keller entrümpeln, Ihre Wohnung neu einrichten, Ihr Geschäft modernisieren oder eine Wohnung auflösen.
Viele Dinge die dort zur Entsorgung anfallen sind entweder alt, kaputt oder so verschlissen, dass selbst ein verschenken nicht mehr in Frage kommt.
Bei Sperrmüll handelt es sich um Sachen, die selbst nach einer zumutbaren Zerkleinerung nicht in die Restmülltonne passen.
Zum Sperrmüll zählen beispielsweise Möbelstücke und Matratzen, aber auch Kühlschränke wenn diese nicht FCKW belastet sind, ferner auch Herde. Grob lässt sich zusammenfassen, dass es sich bei all dem um Sperrmüll handelt, was Sie bei einem Umzug mitnehmen würden.
Bitte beachten Sie: Sperrmüll aus privaten Haushalten kann man meist kostenfrei vom privaten Müllentsorger der Stadt über die Sperrmüllkarten entsorgen lassen.
Falls Sie sich nicht sicher sind, wie groß der Container für Ihren Sperrmüll sein sollte, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung! Wir werden den richtigen Container für Sie finden und Ihnen ein individuelles und unverbindliches Angebot erstellen.
In den Container gehören
  • Möbel & Teppiche
  • Couchgarnituren & Matratzen
  • Kartons & Kleidung
  • Pappe & Papier
  • Lampen & Regale
  • Kühlschränke ohne FCKW
  • Fahrräder
  • Teller & Tassen
In den Container gehören nicht
  • Farben, Lacke und Öle
  • Kühlschränke mit FCKW
  • Autobatterien, Batterien, Autoreifen
  • Teerhaltige Stoffe, Asbest, Bitumen
  • Glas & Glasbehälter
  • Speisereste

Wir beraten Sie gerne!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.